Лекции.ИНФО


Sie gingen suchend durch den sonnigen Raum; aber sie fanden keine. «Nein», sagte Reinhard, es ist nur der Duft des Heidenkrautes.»



 

12. Himbeerbüsche und Hülsendorn standen überall durcheinander (кусты малины и колючки стояли везде вперемешку); ein starker Geruch von Heidenkräutern (сильный запах вереска), welche abwechselnd mit kurzem Grase die freien Stellen des Bodens bedeckten (который /вереск/ попеременно с короткой травой покрывал свободные участки почвы), erfüllte die Luft (наполнял воздух). «Hier ist es einsam (здесь одиноко)», sagte Elisabeth; «wo mögen die andern sein (где могут быть остальные)?»

An den Rückweg hatte Reinhard nicht gedacht (об обратной дороге Райнхард не подумал: denken – думать). «Warte nur; woher kommt der Wind (подожди-ка; откуда дует ветер)?» sagte er und hob seine Hand in die Höhe (и поднял свою руку в высоту = вверх). Aber es kam kein Wind (но ветра не было).

«Still (тихо)», sagte Elisabeth, «mich dünkt, ich hörte sie sprechen (мне кажется, что я слышала, как они разговаривают: dünken – казаться). Rufe einmal dahinunter (покричи-ка туда вниз)».

Reinhard rief durch die hohle Hand (Райнхард прокричал в пустую руку = в ладошку). «Kommt hierher (идите сюда)!» – «Hierher (сюда)!» rief es zurück (прокричало = послышалось в ответ: rufen – rief – кричать).

«Sie antworten (они отвечают)!» sagte Elisabeth und klatschte in die Hände (захлопала в ладоши).

«Nein, es war nichts, es war nur der Widerhall (это было всего лишь эхо)». Elisabeth fasste Reinhards Hand (Элизабет схватила Райнхарда за руку). «Mir graut (мне страшно)!» sagte sie.

«Nein», sagte Reinhard, «das muss es nicht (не нужно). Hier ist es prächtig (здесь великолепно). Setz dich dort in den Schatten zwischen die Kräuter (сядь туда в тень на траву). Lass und eine Weile ausruhen (давай немного отдохнем: lassen – позволять, разрешать); wir finden die anderen schon (мы уж найдем других = уж как-нибудь сможем найти).»

 

12. Himbeerbüsche und Hülsendorn standen überall durcheinander; ein starker Geruch von Heidenkräutern, welche abwechselnd mit kurzem Grase die freien Stellen des Bodens bedeckten, erfüllte die Luft. «Hier ist es einsam», sagte Elisabeth; «wo mögen die andern sein?»

An den Rückweg hatte Reinhard nicht gedacht. «Warte nur; woher kommt der Wind?» sagte er und hob seine Hand in die Höhe. Aber es kam kein Wind.

«Still», sagte Elisabeth, «mich dünkt, ich hörte sie sprechen. Rufe einmal dahinunter».

Reinhard rief durch die hohle Hand: «Kommt hierher!» – «Hierher!» rief es zurück.

«Sie antworten!» sagte Elisabeth und klatschte in die Hände.

«Nein, es war nichts, es war nur der Widerhall.»

Elisabeth fasste Reinhards Hand. «Mir graut!» sagte sie. «Nein», sagte Reinhard, «das muss es nicht. Hier ist es prächtig. Setz dich dort in den Schatten zwischen die Kräuter. Lass und eine Weile ausruhen; wir finden die anderen schon.»

 

13. Elisabeth setzte sich unter eine überhängende Buche (Элизабет села под нависающий бук) und lauschte aufmerksam nach allen Seiten (и внимательно прислушивалась к звукам со всех сторон); Reinhard saß einige Schritte davon auf einem Baumstumpf (Райнхард сидел несколько шагов поодаль на пне дерева: sitzen – сидеть) und sah schweigend nach ihr hinüber (и молча смотрел на нее). Die Sonne stand gerade über ihnen (солнце стояло как раз над ними); es war glühende Mittagshitze (была пылающая полуденная жара); kleine goldglänzende, stahlblaue Fliegen standen flügelschwingend in der Luft (маленькие, блестящие на солнце, цвета голубой стали мушки стояли, взмахивая крыльями, в воздухе); rings um sie her ein feines Schwirren und Summen (вокруг них тихое кружение и жужжание), und manchmal hörte man tief im Walde das Hämmern der Spechte und das Kreischen der anderen Waldvögel (и иногда слышны были глубоко в лесу стук дятлов и крик других лесных птиц).

«Horch (прислушайся)», sagte Elisabeth, «es läutet (часы бьют/звонят).» «Wo (где)?» fragte Reinhard.

«Hinter uns (позади нас). Hörst du (слышишь)? Es ist Mittag (полдень).» «Dann liegt hinter uns die Stadt (тогда позади нас находится город: liegen – лежать); und wenn wir in dieser Richtung gerade durchgehen (и если мы пойдем прямо в этом направлении), so müssen wir die anderen treffen (то мы должны будем встретить остальных).»

 

13. Elisabeth setzte sich unter eine überhängende Buche und lauschte aufmerksam nach allen Seiten; Reinhard saß einige Schritte davon auf einem Baumstumpf und sah schweigend nach ihr hinüber. Die Sonne stand gerade über ihnen; es war glühende Mittagshitze; kleine goldglänzende, stahlblaue Fliegen standen flügelschwingend in der Luft; rings um sie her ein feines Schwirren und Summen, und manchmal hörte man tief im Walde das Hämmern der Spechte und das Kreischen der anderen Waldvögel.

«Horch», sagte Elisabeth, «es läutet.»

«Wo?» fragte Reinhard.

«Hinter uns. Hörst du? Es ist Mittag.»

«Dann liegt hinter uns die Stadt; und wenn wir in dieser Richtung gerade durchgehen, so müssen wir die anderen treffen.»

 

14. So traten sie ihren Rückweg an (так они отправились в обратный путь); das Erdbeerensuchen hatten sie aufgegeben (от поиска земляники они отказались), denn Elisabeth war müde geworden (так как Элизабет стала усталой – устала: werden – wurde – geworden – становиться). Endlich klang zwischen den Bäumen hindurch das Lachen der Gesellschaft (наконец зазвучал между деревьями смех компании); dann sahen sie auch ein weißes Tuch am Boden schimmern (затем увидели они проблеск белой скатерти на земле: schimmern – мерцать; поблескивать; слабо светить(ся)), das war die Tafel (это был праздничный стол), und darauf standen Erdbeeren in Hülle und Fülle (на нем стояла в изобилии земляника). Der alte Herr hatte eine Serviette im Knopfloch (у старого господина салфетка была в петлице) und hielt den Jungen die Fortsetzung seiner moralischen Reden (и он продолжал свои поучения молодым людям), während er eifrig an einem Braten herumtranchierte (в то время как он усердно нарезал жаркое).

 

14. So traten sie ihren Rückweg an; das Erdbeerensuchen hatten sie aufgegeben, denn Elisabeth war müde geworden. Endlich klang zwischen den Bäumen hindurch das Lachen der Gesellschaft; dann sahen sie auch ein weißes Tuch am Boden schimmern, das war die Tafel, und darauf standen Erdbeeren in Hülle und Fülle. Der alte Herr hatte eine Serviette im Knopfloch und hielt den Jungen die Fortsetzung seiner moralischen Reden, während er eifrig an einem Braten herumtranchierte.

 

15. «Da sind die Nachzügler (вот и опоздавшие)», riefen die Jungen, als sie Reinhard und Elisabeth durch die Bäume kommen sahen (когда они увидели, как Райнхард и Элизабет проходят между деревьев).

«Hierher (сюда)!» rief der alte Herr, «Tücher ausgeleert, Hüte umgekehrt! (платки опорожнить, шляпы перевернуть: umgekehrt – наоборот). Nun zeigt her, was ihr gefunden habt (ну-ка покажите, что вы нашли).» «Hunger und Durst (голод и жажду)!» sagte Reinhard.

«Wenn das alles ist (если это все)», erwiderte der Alte und hob ihnen die volle Schüssel entgegen (возразил/ответил старик и поднял им навстречу полную миску), «so müsst ihr es auch behalten (то вы должны их оставить у себя). Ihr kennt die Abrede (вы знаете уговор); hier werden keine Müßiggänger gefüttert (здесь не кормят лентяев).» Endlich ließ er sich aber doch erbitten (наконец он дал себя уговорить), und nun wurde Tafel gehalten (и праздничный обед состоялся: «был проведен»); dazu schlug die Drossel aus den Wacholderbüschen (а дрозд щелкал при этом из кустов можжевельника: schlagen – щелкать, петь /о птицах/).

 

15. «Da sind die Nachzügler», riefen die Jungen, als sie Reinhard und Elisabeth durch die Bäume kommen sahen.

«Hierher!» rief der alte Herr, «Tücher ausgeleert, Hüte umgekehrt! Nun zeigt her, was ihr gefunden habt.» «Hunger und Durst!» sagte Reinhard.

«Wenn das alles ist», erwiderte der Alte und hob ihnen die volle Schüssel entgegen, «so müsst ihr es auch behalten. Ihr kennt die Abrede; hier werden keine Müßiggänger gefüttert.» Endlich ließ er sich aber doch erbitten, und nun wurde Tafel gehalten; dazu schlug die Drossel aus den Wacholderbüschen.

 

16. So ging der Tag hin (так прошел день). – Reinhard hatte aber doch etwas gefunden (Райнхард все же нашел кое-что); waren es keine Erdbeeren (/хотя/ это не была земляника), so war es doch auch im Walde gewachsen (но все же это выросло в лесу). Als er nach Hause gekommen war (когда он вернулся домой), schrieb er in seinen alten Pergamentband (он написал в своей старой книжке с пергаментным переплетом):

Hier an der Bergeshalde (здесь на склоне горы) Verstummet ganz der Wind (замолкает совсем ветер), Die Zweige hängen nieder (ветви свисают вниз), Darunter sitzt das Kind (внизу сидит ребенок).

Sie sitzt in Thymiane (она сидит в тимьяне),

Sie sitzt in lauter Duft (она сидит в сплошном аромате),

Die blauen Fliegen summen (голубые мушки жужжат)

Und blitzen durch die Luft (и сверкают в воздухе: «сквозь воздух»).

Es steht der Wald so schweigend (лес стоит столь молча), Sie schaut so klug darein (она смотрит столь умными глазами на все); Um ihre braunen Locken (вокруг ее каштановых локонов) Hinfließt der Sonnenschein (течет солнечный свет).

Der Kuckuck lacht von ferne (кукушка смеется издалека), Es geht mir durch den Sinn (у меня мелькнула мысль): Sie hat die goldenen Augen (у нее золотые глаза) Der Waldeskönigin (королевы леса).

So war sie nicht allein sein Schützling (таким образом, он не только опекал ее: der Schützling – опекаемый, schützen – защищать); sie war ihm der Ausdruck für alles Liebliche und Wunderbare seines aufgehenden Lebens (она была для него выражением всего очаровательного и чудесного в его начинающейся: «восходящей» жизни).

 

16. So ging der Tag hin. – Reinhard hatte aber doch etwas gefunden; waren es keine Erdbeeren, so war es doch auch im Walde gewachsen. Als er nach Hause gekommen war, schrieb er in seinen alten Pergamentband:

Hier an der Bergeshalde Verstummet ganz der Wind, Die Zweige hängen nieder, Darunter sitzt das Kind.









Читайте также:

Последнее изменение этой страницы: 2016-04-10; Просмотров: 55;


lektsia.info 2017 год. Все права принадлежат их авторам! Главная