Aufgabe 32. Lesen Sie den folgenden Dialog.
Лекции.ИНФО


Aufgabe 32. Lesen Sie den folgenden Dialog.



Auf dem Markt

- Wie teuer ist das Rindfleisch?

- Ist auf diesem Markt auch Hammelfleisch zu kaufen?

- Hammelfleisch ist selten zu kaufen. Meistens gibt es hier Rindfleisch und Schweinefleisch.

- Wie viel wiegt dieses Stück Schweinefleisch?

- Es wiegt dreieinhalb (3,5) Kilo? Das ist mir zu viel.

- Zeigen Sie mir bitte dieses Stück Suppenfleisch mit Markknochen!

- Das ist junges zartes Fleisch.

- Wiegen Sie mir bitte dieses Stück ab!

- Was habe ich zu zahlen?

- 150 Rubel.

- Ist das Frischfleisch?

- Dieses Stück hat nicht so viel Fett, aber einen großen Knochen.

- Am liebsten würde ich ein Bruststück kaufen. Und wie teuer sind die Enten? Wie viel wiegt die Ente dort?

- Zweieinhalb Kilo? Ich nehme sie. Hier ist das Geld bitte.

- Bekommen Sie bitte den Rest zurück.

- Wiegen Sie mir bitte dieses Huhn ab!

- Oh, das ist mir zu viel! Teilen Sie das Huhn oder suchen Sie bitte ein mageres aus!

- Ist auf dem Markt auch Frischfisch zu kaufen?

- Manchmal kann man hier Karpfen, Blei, Zander, Wels, Hecht kaufen, frisch oder gefroren.

- Meistens sind hier Gefrierfische zu kaufen.

- In diesem Fischladen gibt es immer gute Fischkonserven: Dorschleber in Öl, Sprotten in Öl, Krevetten, Krabben, Sardinen, Hering, Störfleisch.

- Manchmal kann man dort roten oder schwarzen Kaviar und gedorrten Störrücken kaufen.

- Gibt es auch Räucherfisch im Verkauf?

- Welche Fischkonserven schmecken Ihnen am besten: in Tomatensoße, in Öl, in Senf- oder in Weintunke?

- Fischkonserven in Öl finde ich am besten.

Aufgabe 33. Lesen Sie den folgenden Dialog.

In der Bäckerei

-Was bekommen Sie?

- Ein Schwarzbrot bitte. Das ist doch von heute?

- Ja, ja, ganz frisch.

- Sonst noch etwas?

- Zwei normale und zwei Mohnbrötchen. … und zwei Mohn.

- Haben Sie sonst noch einen Wunsch?

- Was ist das für ein Brot, das kastenförmige?

- Das ist ein Sechskornbrot.

- Geben Sie mir bitte davon die Hälfte.

- Bitte sehr. Ist das alles?

- Ja.

- Das macht dann zusammen vier Euro fünfzehn.

- Haben Sie vielleicht fünfzehn Cent?

- Moment. Da muss ich mal nachsehen.

- Danke.

- Haben Sie vielleicht eine Tüte?

- Ja, natürlich.

- So.

- Danke. Wiedersehen.

- Wiedersehen.

 

Aufgabe 34. Sprechen Sie zu folgenden Situationen: 1) in der Stoffabteilung; 2) in der Damenkonfektion; 3) in der Herrenabteilung; 4) in der Kurzwarenabteilung; 5) in der Musikwarenabteilung; 6) in der Andenkenabteilung; 7) auf dem Markt; 8) in der Schuhabteilung; 9) während der Modenschau.

Aufgabe 35. Sprechen Sie zum Thema Im Warenhaus.

Aufgabe 36. Sprechen Sie zum Thema Kleidung und Mode.

 

ТЕМА 4. КНИГИ В ЖИЗНИ ЧЕЛОВЕКА

THEMA 4. BÜCHER IM LEBEN DES MENSCHEN

AKTIVER WORTSCHATZ

das Buch -(e)s, Bücher – книга der Roman -s, -e – роман ein Roman in drei Büchern – роман в трех частях der Leser -s, = – читатель der Leserkreis -es, -e – круг читателей Zuschriften aus dem Leserkreis – письма читателей die Bibliothek =, -en – библиотека die führende Bibliothek – ведущая библиотека der Band -(е)s, Bände – том die Broschüre =, -n – брошюра die Handschrift =, -en – рукопись (древняя) enthalten (enthielt, enthalten) –содержать die Buchhandlung -, -en –книжный магазин der Buchverleih -(e)s – выдача книг на дом der Verlag -(e)s, -e –издательство ein schöngeistiger Verlag – издательство художественной литературы das Manuskript (-(e)s, -e) einem Verlag anbieten (bot an, angeboten) – предложить рукопись издательству die Bücherei =, -en – библиотека die Druckerei =, -en – типография die Druckerlaubnis =, ..sse –подпись к печати der Druckfehler -s, = – опечатка die Druckerschwärze =, -n –черная печатная [типографская] краска die Druckfarbe =, -n – печатная [типографская] краска die Schrift =, -en – сочинение, труд; письменность, письмо das Sachbuch -(e)s, ..bücher – научно-популярная книга Mich interessieren Bücher über … – Меня интересуют книги о… Lesen Sie gern Memoiren [memõa:rən]? – Вы охотно читаете мемуары? ein Buch alt kaufen – купить книгу у букиниста Haben Sie ausgewählte Werke von…– Нет ли у Вас избранных произведений … Welche Handbücher haben Sie? – Какая у Вас есть справочная литература? abonnieren (abonnierte, abonniert) – выписывать, подписываться die Titulatur =, -en – заглавие (книги) die bibliographische Seltenheit =, -en – библиографическая редкость lesenswert – заслуживающий быть прочитанным die Leseratte =, -n – разг. шутл. любитель читать, книголюб gut lesbar – легко читаемый (о книге) die Lesefertigkeit – навыки чтения die Lesegeschwindigkeit – скорость чтения lesen (las, gelesen) – читать ein Buch, in einem Buch lesen – читать книгу darstellen (stellte dar, dargestellt) – изображать, представлять; излагать zuklappen (klappte zu, zugeklappt) – захлопывать in einem Zuge – залпом die Lieblingslektüre – любимая литература Manchen Büchern gegenüber bin ich einfach skeptisch – К некоторым книгам я отношусь скептически. die Meinung =, -en – мнение; суждение seine Meinung äuβern (äuβerte, geäuβert) – выразить свое мнение die Meinung nach dem Lesen eines Buches ändern (vt) oder festigen (vt) – изменить или укрепить мнение после чтения книги der Lieblingsschriftsteller -s, - –любимый писатель die Fabel =, -n – басня einen starken Eindruck machen (vt) – производить сильное впечатление zum Nachdenken, zur Diskussion anregen (vt) – дать пищу для размышлений, для дискуссии Meinungen, Gedanken austauschen (vt) – обменяться мнениями, мыслями j-n beraten (beriet, beraten) –советовать die öffentliche Bibliothek– публичная библиотека die Freihandbibliothek – абонемент die Leihfrist =, -en – срок абонемента das Leseformular -s, -e ausfüllen (vt) (отд) – заполнить формуляр Namen, Geburtsjahr, Beruf, Adresse, Telefonnumer angeben(gab an, angegeben) – указать имя, год рождения, профессию, адрес, номер телефона mit der Leseordnung bekannt machen – ознакомиться с порядком пользования библиотекой die Lesekarte vorzeigen (vt) (отд) – предъявить читательский билет unterschreiben (unterschrieb, unterschrieben) – подписать Bestellzettel ausfüllen(vt) (отд) –заполнить листок-требование inhaltsreich – содержательный seinen Wortschatz, sein Wissen bereichern (vt) – обогатить свой словарный запас, свои знания sich versetzen (in Akk) (vt) – перенестись die Handlung des Buches verfolgen (vt) – прослеживать дейстие книги widerspiegeln (A) (vt) (отд. и неотд.) – отражать etwas im Sinne haben (hatte, gehabt) – иметь на примете Das Buch ist vergriffen – книга распродана Bücher vorrätig haben – иметь книги на складе das Spitzenbuch – наиболее популярная книга сезона ins Haus zustellen(stellte zu, zugestellt) – доставлять на дом das Buchwissen – книжная мудрость das Buchzeichen – закладка в книге Er nimmt kein Buch in die Hand –Он и книги в руки не берет. die Buchausstattung – оформление книги immer über Büchern sitzen (saβ, gesessen) – все время сидеть за книгами sich in den Schlaf lesen – заснуть читая die Leserschaft, das Lesepublikum – читатели laut lesen (las, gelesen), vorlesen(D) – читать вслух die Beliebtheit eines Buches –читаемость книги von neuem lesen – перечитать durchlesen (отд) – прочитать zum Druck vorbereiten (vt) (отд) – готовить к печати im Druck erscheinen (erschien, erschienen) – появиться в печати Ich liebe Bücher über alles.– Я люблю книги больше всего. Ich bin lesewütig. – Я читаю запоем. Ich wühle in den Büchern gern. Ich wälze gern Bücher. – Я люблю копаться в книгах. Wie kann ich Bibliotheksbenutzer wеrden? –Как я могу стать пользователем библиотеки? Auf dem Tisch stapeln die Bücher über Medizin.– На столе возвышается гора книг по медицине. das Nachschlagewerk -(e)s, -e –справочник, справочное издание Welche Möglichkeiten für die Literaturrechersche gibt es in unserer Bibliothek?– Какие возможности для поиска литературы имеются в нашей библиотеке? die Lesewut – жажда чтения Das Buch liest sich leicht. – Книга читается легко. die Leselust – любовь к чтению Ich will dieses Buch bei mir behalten.– Я хочу оставить эту книгу у себя Ich würde mir gern den Katalog für … ansehen. – Я хотел бы посмотреть каталог литературы… schöngeistige (schöne) Literatur =, -en – художественная литература unterhaltende Literatur– литература для легкого чтения der Kriminalroman -s, -e, der Krimi -s – детектив der Buchbestand -(e)s, -stände – книжный фонд die Bücherreihe =, -n – книжная серия, ряд книг (на полке) der Bücherstapel -s, =, der Bücherstoβ -es, -stöβe – стопка книг sprachlich verständlich sein (war, gewesen) – быть понятным spannend – увлекательный, захватывающий das Bestellformular -s, -e, der Bestellschein -(e)s, -e – бланк заказа der Bestellzettel –s, = – листок-требование das Verfahren (Bestellverfahren) –s, = – способ (заказа) der Bestseller -s, = – бестселлер dringend brauchen (vt) – срочно нуждаться inhaltslos – бессодержательный Die Handlung spielt, spielt sich … ab– Действие происходит… der Inhalt -(e)s, -e – содержание eingehend lesen – подробно читать der Titel -s, = – заглавие, название unter dem Titel – под заголовком ausleihen, sich etw. (lieh aus, ausgeliehen) – выдавать (книги в библиотеке), брать (книги в библиотеке) die Benutzungsordnung =, -en –правила пользования telefonisch (per Telefon) bestellen (vt) – заказать по телефону das Buch an der Bücherausgabe bekommen (bekam, bekommen) –получить книги у стойки «Выдача книг» im Katalog nachschauen (vt) (отд) – посмотреть в каталоге die Benutzungsordnung der Bibliothek einhalten (hielt ein, eingehalten) – соблюдать порядок пользования библиотекой Bücher holen (vt) – принести, снять с полки книги die Leihfrist verlängern (vt) (неотд) – продлить срок абонемента

Übungen zum Wortschatz

Aufgabe 1. Übersetzen Sie ins Deutsche.

а) художественная литература, творчество писателя, иностранная литература, литература по специальности, библиотека университета, на книжных полках, свежие газеты, статья из журнала, необходимые книги.

б) 1. Я хожу в библиотеку два раза в неделю. 2. Я беру нужные книги и иду в читальный зал. 3. Библиотека открывается в 10 часов утра. 4. Читателю необходимо заполнить формуляр. 5. Читатели могут заказывать книги по телефону. 6. Скажите, пожалуйста, как я должен пользоваться каталогом? 7. Срок пользования книгой закончился. 8. В распоряжении читателей находятся прекрасно оборудованные читальные залы. 9. В читальном зале нельзя громко разговаривать.

 

Aufgabe 2. Lesen Sie die folgenden sinnverwandten Wörter zum Wort das Buch. Bestimmen Sie das Geschlecht dieser Wörter und bilden Sie mit ihnen Sätze.

Buch – Band, Einzelband, Titel, Wälzer (ugs.) (Ding, das so schwer ist, dass man es nur durch Wälzen fortbewegen kann, großes, schweres Buch), Foliant, Druckerzeugnis, Werk, Schrift, Broschur, Taschenbuch, Broschüre, Reader, Bestseller, Longseller, Erfolgsbuch, Publikation, Veröffentlichung, Abhandlung, Arbeit, Untersuchung, Studie, Schwarte (ugs.) (in Schweinsleder gebundenes, dickes (altes) Buch), Schinken (ugs.) (großes, dickes Buch), Schmöker (ugs.) (dickeres, inhaltlich weniger anspruchsvolles Buch, das die Lesenden oft in besonderer Weise fesselt).

Aufgabe 3. Übersetzen Sie.

1. Ich liebe Bücher über alles. 2. Ich bin lesewütig. 3. Dieses Buch bereitet man zum Druck vor. 4. Dieser Roman erschien vor kurzem im Druck. 5. Das Buch liest sich leicht. 6. Dieses Buch ist schon vergriffen (ausverkauft). 7. Ich wühle in den Büchern gern. 8. Ich wälze gern Bücher. 9. Wie kann ich Bibliotheksbenutzer werden? 10. Auf dem Tisch stapeln die Bücher über Medizin. 11. Ich bin eine Leseratte. 12. Welche Möglichkeiten für die Literaturrecherche gibt es in unserer Bibliothek? 13. Ich möchte in ein Antiquariat gehen. 14. Die Zeitschrift hat einen festen Abonnentenstamm. 15. Dieses Buch ist lesenswert. Ich kann es Ihnen empfehlen. 16. Ich will dieses Buch bei mir behalten. 17. Leider ist dieses Buch eine bibliographische Seltenheit. 18. Er nimmt kein Buch in die Hand. 19. Sie liest sich in den Schlaf. 20. Er hat alle Bücher aus seiner Privatbibliothek nacheinander gelesen.

 

Aufgabe 4. Ergänzen Sie folgende Sätze mit passenden Wörtern aus dem aktiven Wortschatz.

1. Jeder Leser muss …abgeben. 2. Die Bibliothekarin erklärt …, wie er … soll. 3. Die Bücher werden … für 10 Tage…. 4. In einigen Fällen stehen … zur Verfügung. 5. Die Bibliothek organisiert auch …. 6. Im geräumigen Lesesaal …. 7. Die Studenten arbeiten …. 8. Manchmal ist … ausgeliehen, dann kann der Leser…. 9. Ich interessiere mich für …. 10. Der Sachkatalog steht ….

 

Aufgabe 5. Übersetzen Sie.

Ich liebe Bücher über alles. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist das Wühlen in den Büchern. Zu Hause habe ich schon eine große Büchersammlung. Ich kaufe Bücher in verschiedenen Fächern. Ich besuche oft Buchhandlungen. Besonders gern besuche ich große Buchhandlungen, weil dort immer eine reiche Auswahl von Büchern in allen Fächern ist. Ich stehe dann vor den Schaufenstern oder Bücherregalen und suche das aus, was mir am meisten gefällt. Ich kaufe Bücher nicht dem Schutzumschlag nach, darum blättere ich in den Büchern und lese sogar einige Stücke durch.

 

Aufgabe 6. Ergänzen Sie folgende Sätze.

1. Ich möchte Bücher über … haben (история, химия, физика, биология, искусство, медицина, философия). 2. Ich interessiere mich für … (книги на немецком языке, художественная литература, детские книги, иностранные журналы, техническая литература). 3. Ich arbeite an einem Referat über … (творчество Гейне, современные немецкие писатели, русская литература).

Aufgabe 7. Gebrauchen Sie folgende Wörter in einer Situation.

Die Ausleihzeit, eine Lesekarte bekommen, das Leseformular ausfüllen, den Katalog benutzen, der Lesesaal, die Bücher empfehlen, sich wenden (an Akk.)

Aufgabe 8. Lesen Sie den Text. Antworten Sie auf die Fragen:

1. Warum ist das heutige Leben ohne Bücher nicht möglich? 2. Was gibt uns ein gutes Buch? 3. Sind Sie einverstanden, dass Bücher die „Quelle des Wissens“ sind?

Warum lesen wir?

Man kann sich das Leben ohne Bücher nicht vorstellen. Ein altes arabisches Sprichwort sagt: „Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt“. Ein weiser Spruch, denn ein Buch kann reich an Gedanken wie ein Garten an Blumen sein. Es gibt viele schöne Dinge auf der Welt. Bücher gehören dazu.

Ein gutes Buch führt uns in eine neue unbekannte Welt, es erzählt von den Menschen, ihren Gefühlen, Gedanken und Beziehungen, bringt uns in vergangene Zeiten, in ferne Länder oder in die phantastische Welt der Märchen. Viele historische Ereignisse werden lebendig.

Was kann ein Buch bewirken? Ich denke, die Bücher vermitteln ein bestimmtes Weltbild. Sie werden doch manchmal eine „Quelle des Wissens“ genannt. Die Bücher bringen uns bei, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, die Welt, die Menschen zu sehen. Jeder Schriftsteller hat seine Lebenserfahrung und seine eigene Art, über etwas zu erzählen. Das Buch lässt uns Gedanken über die Charaktere der handelnden Personen machen und unseren Standpunkt haben. Es lehrt uns die anderen Menschen lieben und achten und macht empfindsamer. Es lässt uns das Schöne verstehen und regt zum Nachdenken an. Ohne unser Staunen, Hoffen, Mitfühlen und Nachdenken wäre das Buch so viel wie nichts.

Je hektischer unser Leben wird, desto schöner ist Ruhe. Wenn wir Ruhe von den Tagesereignissen haben wollen, lesen wir. Man kann das Buch auch immer mitnehmen, überall aufschlagen und lesen – am Strand, auf der Wiese, in der Metro, im Bus und natürlich in einem gemütlichen Sessel.

Jeder Mensch hat seine Lieblingsbücher. Das können historische Romane und Abenteuergeschichten, Krimis und Liebesromane, Tiergeschichten und poetische Werke sein. Die Kinder lesen gern Bilder- und Märchenbücher und Comics.

Natürlich soll das Buch interessant und spannend sein. Wir wählen Bücher, die unserer Stimmung und unseren Interessen entsprechen. Es gibt aber auch schwache Bücher. Sie sind langweilig und lassen uns kalt. Nicht alles, was bunt ist, entspricht guter Qualität. Es lohnt sich nicht, solche Bücher zu lesen.

Aufgabe 9. Übersetzen Sie.

Книги занимают в нашей жизни действительно важное место. Конечно, вкусы у всех разные. Одни, кроме детективной литературы, не читают ничего. Другие любят читать исторические романы. А моя любимая литература для чтения – это книги о наших современниках, потому что в них писатели отражают реальную жизнь, потому что можно сравнить себя с героями. Я не могу сказать, что я беру с какого-либо героя пример. Но, читая, я всегда задумываюсь, почему герой поступил именно так, мысленно переношусь в его ситуацию, переживаю вместе с ним.

Aufgabe 10. Lesen und übersetzen Sie den Text. Erzählen Sie ihn nach.

In der Bibliothek

Das Wort „Bibliothek“ ist alt und stammt aus dem Griechischen. Es gab Bibliotheken vor 3000 Jahren. Die größte Bibliothek des Altertums war in Alexandria. Die Bücher waren aber anders. Zuerst schrieb man auf Papyrus, das Buch hatte die Form einer Rolle. Später benutzte man Pergament und seit dem 8. Jahrhundert war das Papier in Europa bekannt. Im Mittelalter sammelte man handgeschriebene Bücher in den Klöstern. Diese wertvollen Handschriften sind jetzt Kunstgegenstände. Im 15. Jahrhundert erfand Johann Gutenberg den Buchdruck. Bücher konnten jetzt in großen Auflagen erscheinen. Die ersten öffentlichen Bibliotheken, die jeder benutzen konnte, entstanden im 19. Jahrhundert. Die Bibliothek der Wissenschaften und die Bibliothek der Moskauer Universität sind die ältesten in Russland.

Heutzutage gibt es in Russland verschiedene Bibliotheken: Staats- und Stadtbibliotheken, technische und pädagogische Bibliotheken und Universitätsbibliotheken. Die größten Büchersammlungen der Welt sind in der Staatsbibliothek in Moskau, in der Kongressbibliothek in Washington, in der Bibliothek des Britischen Museums in London.

In den meisten Familien gibt es persönliche Bibliotheken. Wir sind wirklich ein lesefreudiges Volk. Russland ist wohl der größte Buchproduzent der Welt. Zehntausende Titel erscheinen bei uns jährlich.

Ich habe zu Hause eine gute Büchersammlung. Das ist vor allem Belletristik, die von meinen Eltern gesammelt wird. Ich habe meine Lieblingsbücher, Wörterbücher und Lexika. Hinzu kommen noch die Bildbände meiner Schwester. Ich besuche oft auch die Bibliothek. Hier findet man Bücher, Zeitschriften und Zeitungen aus verschiedenen Bereichen der Wissenschaft, Technik, Geschichte und Kunst. In der Bibliothek gibt es eine Abteilung fremdsprachiger Literatur mit Nachschlagewerken und Lehrbüchern und Belletristik in englischer, deutscher, französischer und spanischer Sprache.

Um die Bibliothek zu benutzen, muss man eine Lesekarte haben. Hier kann man Bücher leihen und einen Monat lang benutzen. Zeitungen, Zeitschriften und Nachschlagewerke darf man nicht nach Hause mitnehmen. Sie liegen in den Lesesälen und stehen in den Regalen. Man darf sie im Lesesaal benutzen. In der Bibliothek gibt es einen Katalog. Dort findet man das benötigte Buch.

Die Bibliothek arbeitet täglich. Die Bibliothekarinnen haben immer viel zu tun. Sie sind für den Bücherbestand verantwortlich und achten darauf, dass jedes Buch am richtigen Platz steht. Sie beraten die Leser bei der Bücherauswahl und müssen dafür belesen sein und genug Ausdauer haben. Der Umgang mit den Menschen fordert von ihnen Freundlichkeit und Höflichkeit.

Wir müssen die Benutzungsordnung der Bibliothek einhalten. Man darf die Leihfrist nicht verlängern.

Aufgabe 11. Beantworten Sie die Fragen.

1. Wie alt sind die Bibliotheken?

2. Wo sammelte man Bücher im Mittelalter?

3. Was für Bibliotheken gibt es?

4. Was sind die größten Bibliotheken der Welt?









Читайте также:

Последнее изменение этой страницы: 2016-03-17; Просмотров: 134;


lektsia.info 2017 год. Все права принадлежат их авторам! Главная